Noch keinen Account? Jetzt registrieren!
Name:
Passwort:

Hund und Baby

Ich finde es mutig von den Eltern. Da hätte sonst was passieren können!

Informationen

Hinzugefügt: 12.01.2010
Aufrufe: 11325
Bewertungen: 13
Deine Bewertung: Bewertung: 4.5Bewertung: 4.5Bewertung: 4.5Bewertung: 4.5Bewertung: 4.5

Kommentare (33) Kommentar verfassen
  1. Ich finde es mutig von den Eltern. Da hätte sonst was passieren können! / was ? das sich das kind tot lacht ?
    Von mrLoL (Gast) am 30.10.2012 um 16:14 Uhr
  2. ein biss reicht... und das kind ist für immer entstellt...
    Von zero (Gast) am 09.05.2012 um 18:53 Uhr
  3. Ich hatte selbst ne Dogge, da ist keinerlei gefahr in verzug. Durch ihre Grösse haben Doggen eher angst jemanden zu verletzen bzw durch auf füsse treten oder sowas. aber hey...sind ja auch nicht alle "kampfhunde" kinderkiller...annoyed
    Von Landgang (Gast) am 17.11.2011 um 09:48 Uhr
  4. Für mich kizelt der hund das baby mit der schnauze basta!
    Von exom1996 (Gast) am 04.10.2011 um 18:03 Uhr
  5. Also am anfang, hab ich schon gedacht es wäre ziemlich fahrlässig das Kind weiterhin mit dem Hund spielen zu lassen. Es ist offensichtlich das sich das Tier bedrängt fühlt, alles was danach kommt ist ein purer ausdruck von liebe. Dieses Knabbern was die Dogge gezeigt hat, machen Hunde nur wenn sie jemanden arg lieben (wenn hunde das unter sich machen hat es eine andere Bedeutung). Noch was: Familienhunde GIBT ES NICHT alles eine sache der erziehung! Auch ein Beagle kann ein Kind töten!
    Von muämuä (Gast) am 14.04.2011 um 00:15 Uhr
  6. Hunde sind und bleiben Tiere..somit unberechenbar!
    Hätte sonst was passieren können! thumbsdown
    Von x (Gast) am 29.11.2010 um 11:27 Uhr
  7. Ich finde es mutig von den Eltern. Da hätte sonst was passieren können! wer auch immer diesen behinderten text da oben hingeschrieben hat,dem gehört so richtig eins aufs maul
    son ads kind was sich wichtig machen muss
    a die dogge ist nen familienhund und b weiß ein hund wer dazu gehört und wer nicht und c der ist nicht alzu alt und spielt mit dem kleinen baby/kleinkind
    also die text info = nur dumm
    Von .-.-. (Gast) am 21.11.2010 um 12:05 Uhr
  8. ja, das kam in den nachrichten! der hund hat das baby gefressen und später dann den rest der familie brutal niedergemetzelt. die mutter allerdings wurde nur getötet. man fand erbrochenes auf ihr, vermutlich weil sie so fett und hässlich war. man hat die als rüden getarnte töle bis heute nicht gefunden. als aktueller aufenthaltsort wird der westliche eurasische kontinent vermutet ...
    Von Kunibert von Schlepphoden (Gast) am 02.11.2010 um 13:21 Uhr
  9. ich bin mir auch sicher dass Hunde erkennen wer zur Familie gehört und wer nicht ...
    Von afasffsa (Gast) am 29.10.2010 um 19:49 Uhr
  10. voll das pferd oô
    Von Julaex33 am 05.08.2010 um 18:51 Uhr
  11. Es ist klar das ein Hund auf Piepsige Stimmen Hört. biggrin Man. Die Eltern wissen was sie tu. sie kennen das tier. oô
    naja. biggrin
    Von Babsi (Gast) am 30.07.2010 um 13:09 Uhr
  12. Ihr Sucka , schützt eure Kinder lieber vor fremden Menschen als die Lüge vom bösen Hund zu erzählen
    Der Hund würde nur fetzen wenn du auf das Kind einschlagen würdest ABER dann auch nur dich weil Hunde Hurensöhne erkennen
    Von FatWoofMotherfucker (Gast) am 30.06.2010 um 10:08 Uhr
  13. omg nur weil das kind ein bisschen komisch ist,heißt das doch nicht das der hund dem gör gleich die rübe abbeisst oder?
    Von Julaex33 am 19.06.2010 um 00:39 Uhr
  14. hab selbst so nen hund, genauso groß und genau gleich aussehend.. und sowas macht er immer dann wenn er etwas interessant findet und damit spielen möchtem jedoch keinerlei böse absichten hat.. mein neffe hat meinem hund schonma am ohr gezogen wie en irrer und nix is passiert.. von wegen "da hätte sonst was passiern können".....
    Von Mc xD (Gast) am 25.04.2010 um 01:22 Uhr
  15. DA!! Was is denn mit dir? hat dich mal einer gebissen oder was? Wenn du keine Hunde magst dann sach das doch.Kampfhunde gibts nicht , die werden so erzogen
    Von brandy (Gast) am 24.01.2010 um 17:32 Uhr
  16. alles schön reden is viel besser nich?
    Wie oft sagen hundebesitzer der will nur spielen...
    kampfhund auf dem kinderspielplatz is halt immer was dolles nich? da brauch man sich nich auskennen! das kind hätte den hund nur mal versehentlich verletzen müssen und er hätte zu geschnappt und dann sag es wäre von dem kind die schuld. f!ckt doch eure hunde wenn ihr sie so liebt.
    Von da (Gast) am 24.01.2010 um 00:18 Uhr
  17. die beschreibung ist einfach sinnlos... \" hätte sonst was passieren können \" wer sich mit hunden auskennt sieh das, dass spiel ist, keinerlei gewalt, keinerlei aggressionen, nix...... ist einfach nur ein lieber hund der spielt rolleyes
    Von asdadsadad (Gast) am 18.01.2010 um 17:07 Uhr
  18. ihr habt keine ahnung, das scheint ein gutmütiger, kinderlieber hund zu sein.. an seinem verhalten merkt man, dass er spielt
    Von booze (Gast) am 17.01.2010 um 16:35 Uhr
  19. also ich find das einfach nur kuffig. aber du hast auch recht!!!
    Von schulbankwärmerin (Gast) am 16.01.2010 um 17:59 Uhr
  20. Niemand kann den hund kontrollieren und auch die eltern wissen nicht, ob der hund nicht doch mal zuschnappt. nur weil er nicht darauf trainiert ist heißt das ja nicht, dass er keine reflexe mehr hat, wenn ihm das kind z.B. ausversehen in die augen pikst oder sowas.
    Von mrbig (Gast) am 16.01.2010 um 17:25 Uhr